Wahlhelfer gesucht: Stadt wirbt um Unterstützung bei Bundestagswahl

Für die Bundestagswahl am Sonntag (24. September) sucht die Universitätsstadt Marburg weitere Wahlhelfer. Interessierte sollten in der Universitätsstadt Marburg wahlberechtigt sein.

Außerdem sollten sie über ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, über gute Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit verfügen. Die Tätigkeit am Wahltag ist ein Ehrenamt. Dafür wird ein „Erfrischungsgeld“ von 40 Euro gewährt.
Insgesamt kommen in den 74 Wahllokalen Marburgs am 24. September 2017 rund 700 Wahlhelfer zum Einsatz. Wer Interesse hat, bei der Durchführung der Wahl zu helfen, meldet sich über das Online-Formular der Stadt Marburg unter www.marburg.de/wahlen oder per QR-Code.

* pm: Stadt Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*