Im Gebüsch: Ohne Grund Schläge kassiert

Mit seinem Fahrrad fuhr ein 33-jähriger Marburger fuhr am Montag (9. Mai) gegen 21.55 Uhr durch den Ludwig-Schüler-Park. Am Toilettenhäuschen sprang ein Mann aus dem Gebüsch und schlug mit einem Stock auf ihn ein.

Weil sich der Mann wehrte, gingen beide zu Boden, bevor dem Angegriffenen die Flucht gelang und er die Polizei alarmierte. Zur Behandlung seiner leichten Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Eine Personenbeschreibung des Unbekannten konnte er den Polizeibeamten nicht geben.

Mehrere Schläge erhielt ein 22-jähriger Marburger am Dienstag (10. Mai) im Herrmann-Cohen-Weg. Er ging um etwa 20.50 Uhr hinter mehreren Jugendlichen entlang, als einer von ihnen ihm mehrere Schläge versetzte. Der etwa 1,70 m große Unbekannte trug einen weißen Anglerhut und einen schwarz-weißen Jogginganzug. Die Gruppe ging im Anschluss weiter in Richtung Erlenring. Der Angegriffene erlitt Verletzungen im Gesicht.

*pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*