Betrunkener in Wache: Mit 1,83 Promille auf der Stadtautobahn gestoppt

Die Polizei zog am Donnerstag (16. August) um 20.35 Uhr einen Autofahrer aus dem Verkehr. Deutlich alkoholisiert saß er hinter dem Steuer eines Autos.
Der Alkotest des 33-jährigen Autofahrers zeigte 1,83 Promille. Die Polizei hatte ihn auf dem Weg über die Stadtautobahn B3A zwischen den Ausfahrten „Marburg-Mitte“ und „Cölbe/Wehrda“ gestoppt. Der Mann musste mit zur Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.