Räder geklaut: Tatorte im Waldtal und am Richtsberg

Fahrraddiebe schlugen in der Nacht zum Dienstag (22. Mai) in der Geschwister-Scholl-Straße zu. Objekte der Begierde waren zwei Fahrräder.
Auf dem Fahrradabstellplatz der Geschwister-Scholl-Straße 13 waren sie miteinander verbunden und an einem Fahrradständer gesichert. Der Diebstahl eines neuen Comper HAT 8.9 Mountainbikes gelang zwischen Mitternacht und 8 Uhr.
Das schwarz-orangefarbene Rad im Wert von 730 Euro war durch ein Drahtkabelschloss mit dem älteren Fahrrad verbunden, das wiederum mit einem weiteren Drahtkabelschloss an den Fahrradständer angeschlossen war. Die Täter stahlen das MTB und dessen Schloss. Nach den Spuren am Schloss des anderen Rads versuchten sie es auch dort, blieben aber aus unbekannten Gründen erfolglos.
Aus dem Fahrradkeller des Mehrfamilienhauses Sudetenstraße 36 stahl ein Unbekannter zwischen Montag (21. Mai) nach 18 Uhr und Dienstag (22. Mai) vor 7 Uhr ein E-Mountainbike im Wert von 1.500 Euro. Die Suche nach dem blauen Campo Bordo blieb erfolglos.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.