Unregelmäßig: 50.000 Euro Corona-Hilfen für Vereine

Der Kreis fördert die Arbeit von Vereinen, Gruppen und Initiativen. 50.000 Euro stehen zur Sicherstellung der Vereinsarbeit bereit.
Vereine, Gruppen und Initiativen aus dem Landkreis haben ab sofort die Möglichkeit, Fördermittel für die Weiterführung ihrer ehrenamtlichen Arbeit zu beantragen. Dafür sind jeweils Zuwendungen zwischen 50 und 500 Euro möglich.
Die Mittel stammen aus dem vom Kreistag beschlossenen zweiten Zukunftspaket zur Überwindung der Corona-Pandemie. Insgesamt stehen 50.000 Euro Fördergeld zur Verfügung.
Durch die Fachdienste Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung sowie Kultur und Sport des Landkreiseswerden insbesondere Maßnahmen zur Digitalisierung unterstützt. Darunter fallen zum Beispiel Ausgaben für die technische Ausstattung und die Anschaffung von Software sowie die Teilnahme an Schulungen oder Beratungen.
Darüber hinaus können Vereine, Gruppen und Initiativen auch Hilfen beantragen, wenn ihre Angebote coronabedingt weiterhin ruhen oder stark eingeschränkt sind und die Ausgaben nicht durch Einnahmen gedeckt werden können. So sind beispielsweise Zuschüsse für die Ausgaben von Chorleiterinnen und Chorleitern möglich, solange noch keine Proben stattfinden oder für laufende Mietzahlungen, obwohl die Räume derzeit nicht genutzt werden.
Beantragt werden können die Mittel schriftlich über ein Antragsformular. Welche Maßnahmen im Einzelnen gefördert werden, wer antragsberechtigt ist und was es sonst zu beachten gilt, ist in den Förderbedingungen geregelt.
Das Antragsformular sowie die Förderrichtlinien können auf den Internetseiten des Landkreises Marburg-Biedenkopf unter dem Direktlink www.ehrenamt.marburg-biedenkopf.de/foerderprogramme/ sowie unter www.kultur-info-netz.de heruntergeladen werden. Das Antragsverfahren ist bewusst einfach gehalten, um den Aufwand für die Antragstellenden so gering wie möglich zu halten. Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung unter der Rufnummer 06421/405-1789 sowie beim Fachdienst Kultur und Sport unter 06421/405-1228 oder unter der E-Mail-Adresse Copa2@marburg-biedenkopf.de.

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Kommentare sind abgeschaltet.