In Schlangenlinien: Polizei zog erneut Fahrer aus dem Verkehr

Eine Streife der Polizei Marburg fuhr am Donnerstag (22. Juli) auf der Stadtautobahn knapp eineinhalb Kilometer hinter einem Auto her. Dabei stellte sie eine höchst unsichere Fahrweise fest.
Die Beamten sahen deutliche Schlangenlinien. Sie zogen den Wagen von der Autobahn herunter und kontrollierten den Fahrer in der Neuen Kasseler Straße. Der Alkotest des 28 Jahre alten Mannes aus Grünberg zeigte um 22.55 Uhr 0,9 Promille an.
Die Polizei untersagte die Weiterfahrt. Sie stellte Führerschein und Autoschlüssel sicher und veranlasste eine Blutprobe.
Am Mittwoch (21. Juli) zog die Polizei in Marburg zwei weitere Autofahrer aus dem Verkehr. Den Anfang machte ein 21-jähriger Mann um 8.10 Uhr, den Polizei auf dem Parkplatz an der Kupferschmiede kontrollierte.
Dann folgte um 12.20 Uhr ein 25-jähriger Mann, der ebenfalls am Steuer eines Autos saß. Ihn kontrollierte die Polizei in der Frankfurter Straße.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.