Betrüger unterwegs: Wechselfallenschwindel in Cafe Auf dem Wehr

Teuer wurde ein Eis für ein Cafe „Auf dem Wehr“. Nach seinenm Verkauf fehlten 50 Euro.

Ein Mann hatte am Samstag (20. April) zwischen 13.15 und 13.30 Uhr mit einem 50 Euro Schein bezahlen wollen. Im Verlauf des folgenden dauernden Hin- und Herr des Geldwechselns gelang es ihm, sein eigenes Geld zu verdoppeln.
Der mutmaßliche Betrüger war zwischen 50 und 60 Jahre alt und zwischen 1,90 und 2 Meter groß. Er hatte eine kräftige Figur mit leichtem Bierbauch, ein faltiges Gesicht und ine wenig Haare. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch. Er trug einen Anglerhut und ein dunkelblaues Kurzarmhemd.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*