Schlag auf Schlag: Einbruchsversuche und Diebstähle aus Autos

Die Tür zum Gebäude „E“ der Philosophischen Fakultät an der Wilhelm-Röpke-Straße hebelte ein Einbrecher zwischen Mittwoch (14. November) und Donnerstag (15. November) vor 7.50 Uhr auf. Im Haus scheiterte dann jedoch der Versuch in ein Büro einzudringen.

Zwar schlug der Täter dort noch die Türverglasung ein, die Tür blieb aber zu. Es entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.
Zu einem Diebstahl und Sachbeschädigungen an einem blauen Renault Twingo kam es in der Nacht zum Donnerstag (15. November) vor 7.50 Uhrin der Friedrich-Ebert-Straße. Das Auto stand ordnungsgemäß vor dem Anwesen Nr. 93. Um 07.50 Uhr stellte > der Fahrer zwei platt gestochene Reifen auf der Fahrerseite und ein beschädigtes Schloss der Fahrertür fest. Das Auto war Offensichtlich durchwühlt. Ein Pioneer-Radio hat der Täter gestohlen.
Ein weißes Kanaluntersuchungsfahrzeug der Marke Daimler brach ein Dieb zwischen Dienstag (13. November) nach 09.45 Uhr und Mittwoch (14.November) vor 9 Uhr auf.
Der Unbekannte stahl eine Tasse mit ein paar Euro, ein TomTom Navigationsgerät und beschädigte einen Systembildschirm. Das Fahrzeug stand auf dem Lagerplatz der Dienstleistungsbetriebs Marburg an der Straße „Am Krekel“. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*