Wählen gehen: Am 28. Oktober stimmt Hessen über die Verfassung und den Landtag ab

Am 28. Oktober ist Landtagswahl in Hessen. Außerdem stimmen die Bürger über die Verfassung ab.
15 Artikel in der hessischen Landesverfassung möchte der Landtag ändern. Darüber müssen die Wahlberechtigten am 28. Oktober abstimmen.
Außerdem wählen sie 110 Abgeordnete im Hessischen Landtag. Auf wahl.marburgviews.de stellen leichte.news und marburg.news einige Kandidaten für Marburg vor. Handan Özgüven tritt für die SPD an. Sie ist seit 2015 im Landtag.
Dirk Bamberger kandidiert für die CDU. Bei der Wahl des Oberbürgermeisters im Juni 2015 wurde er Zweiter.
Auch Angela Dorn möchte wiedergewählt werden. Die Grüne ist schon seit zehn Jahren im Hessischen Landtag. Jan Schalauske ist erst seit 2015 im Landtag. Er kandidiert für Die Linke.
Lisa Freitag möchte für die FDP in den Landtag einziehen. Die Studentin hat aber keine großen Chancen.
Wahrscheinlich kommt diesmal auch die AfD in den Landtag. Das ist eine rechtspopulistische Partei. Sie hat etwas gegen Flüchtlinge, gegen Frauen und gegen Behinderte.
Demokratie funktioniert aber nur mit Respekt vor den Schwächeren. Deshalb sollten alle Wahlberechtigten am 28. Oktober ihre Stimme abgeben. Sie sollten demokratische Parteien wählen.

* Franz-Josef Hanke

Kommentare sind abgeschaltet.