Teurer Gewinn: Marburger zahlte zweimal 600 Euro für Nichts

Um 1.200 Euro reicher wurden Betrüger nach der Zustellung einer Mail an einen Marburger. Er erhielt am Montag (12. März) die „freudige Nachricht“ über einen Gewinn von 32.500 Euro.

Die Täter gingen – wie in diesen Fällen üblich – geschickt vor. Sie stellten für eine Überweisung des Gewinns gewisse Bedingungen. Der Mann wurde aufgefordert, im Internet Gutschein-Codes im Wert von 600 Euro zu erwerben, um die Kosten für den Notar und die Überweisung abzudecken.
Leider ließ sich das Opfer auf das Spiel ein. Nach Übermittlung des Codes konnten die Betrüger auf das Guthaben zugreifen.
Postwendend kam eine weitere Mail mit dem Hinweis auf einen neuerlichen Gewinn von 69.300 Euro. Nach der erneuten Überweisung der Codes im Wert von 600 Euro wurde das Opfer misstrauisch und erstattete einen Tag später Anzeige.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*