Zerstörungswut: Gartenhütte in Brand gesetzt und Lack verkratzt

Über einen 1,50 Meter hohen Zaun gelangte ein Unbekannter zwischen Mittwoch (22. November) nach 16 Uhr und Donnerstag (23. November) vor 7.30 Uhr auf ein Gartengrundstück in den Afföllerwiesen. Dortverschaffte er sich gewaltsam Zugang in eine Hütte.
Dann versuchte er, das Innere in Brand zu setzen. Glücklicherweise erloschen die Flammen selbständig.
Durch das Feuer wurde der Fußboden in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, denen in der relevanten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge rund um die Gartenkolonie aufgefallen sind.
Im Parkhaus am Pilgrimstein zerkratzten Unbekannte am Dienstag (21. November) zwischen 7.50 Uhr und 17.30 Uhr den Lack eines schwarzen Ford Fiesta. Der Schaden beträgt 300 Euro.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.