Instagram für Informationen: marburg.news ergänzt Präsenz im Internet

Seit Freitag (13. Mai) ist marburg.news auch auf Instagram vertreten. Damit möchte Marburgs erste Onlinezeitung ihre Reichweite erweitern.

Die ersten Postings liefen zur Landratswahl ab. Mit zKei Kandidatinnen und zwei kandidaten der Landratswahl hat Franz-Josef Hanke Video-Interviews geführt, die auf den YouTube-Kanal marburgnews.tv hochgeladen wurden. Um eine größeres Publikum zu erreichen, entschloss sich die marburg.news Redaktion, die Instagram Präsenz auf www.instragram.com/marburgnews zu etablieren.

„Wir wollten auch solche Leute erreichen, die marburg.news bislang noch nicht kennen“, erklrte Hanke. „Auch sie sollten die Gelegenheit erhalten, sich auf unserer Website über Marburger Nachrichten wie die Landratswahl zu informieren.“

Trotz Bedenken gegen den Meta-Konzern hat sich die marburg.news Redaktion zu einer Präsenz auf Instagram entschlossen. Damit möchte sie neben dem Kurznachrichtendienst Twitter eine zusätzliche Zielgruppe ansprechen.

Seit 2012 ist marburg.news bei Twitter mit @marburgnews vertreten. Die Onlinezeitung selbst wurde am 6. März 2000 auf www.marburgnews.de gegründet. Damit war sie die erste Onlinezeitung für Marburg. Am 6. März 2013 kam leichte.news hinzu.

*Laura Schiller

Kommentare sind abgeschaltet.