Beim Parken: erneut drei Fälle von Unfallflucht

Nach einer Kollision mit einem Auto flüchtete der Unfallverursacher. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro.

Der silbergraue VW Golf 4 wurde Hinten links an Stoßstange und Kotflügel beschädigt. Der Kombi parkte am Montag (02. Mai) zunächst von 06.45 bis etwa 16.15 Uhr auf dem Parkplatz des Anwesens Frauenbergstraße 22 und anschließend bis 16.30 Uhr auf dem Parkplatz Schwanallee/Am Schwanhof. Die Spuren deuten auf eine Kollision bei einem Ein- oder Ausparkmanöver hin. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug ergaben sich bislang nicht.
Einen frischen Unfallschaden entdeckte eine Fahrerin an ihrem Auto. Der Schaden beläuft sich auf auf mehrere hunderte Euro.
Erst als sie daheim angekommen war, bemerkte sie den Schaden hinten links an ihrem blauen VW Golf.
Der Golf mit Marburger Kennzeichen stand zwischen 13 und etwa 19 Uhr in der Lutherstraße und dann für knapp 10 Minuten zwischen 19.10 und 19.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts am Wilhelmsplatz. Am Auto befanden sich keine Spuren des verursachenden Autos. Zudem fand sie auch keinen Zettel mit hinterlassenen Personalien und Erreichbarkeiten des Verursachers.
Eine weitere Unfallflucht erfolgt am Dienstag (03. Mai). Dabei entstand ein Schaden an einem schwarzen Seat Ibiza.
Der Seat wurde an der Fahrertür und am Kotflügel hinten links beschädigt. Die Spuren geben keinen eindeutigen Aufschluss darüber, ob der Schaden durch ein unachtsames Vorbeischieben eines Einkaufswagens oder bei einem Ein- oder Ausparkmanöver eines Fahrzeugs entstanden ist.

pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*