Mittäter gesucht: E-Bike-Raub in der Schulstraße

Nach dem Raub eines E-Bikes fahndete die Polizei am Dienstag (19. Oktober) nach zwei Männern. Sie nahm einen Tatverdächtigen fest und konnte das geraubte Rad dem Eigentümer zurückgeben.
Die Suche nach dem Mittäter blieb erfolglos. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 24 Jahre alten Marburger. Sein Alkotest zeigte 1,9 Promille an.
Der Vorfall ereignete sich um 20.35 Uhr in der Schulstraße am Hintereingang zur „Marburg Mall“. Nach bisherigen Erkenntnissen raubten der später Festgenommene und sein Begleiter das E-Bike, als der Besitzer gerade dabei war, sein Fahrradschloss zu öffnen. Der Festgenommene sprach den 63-jährigen Fahrradbesitzer sofort aggressiv an und traktierte ihn mit Fausthieben.
Dem Opfer gelang es, in ein Geschäft zu fliehen und Hilfe zu holen. Als es mit Verstärkung zurückkehrte saß der Festgenommene auf dem E-Bike und fuhr über die Schulstraße zur Frankfurter Straße weg. Sein Begleiter lief daneben her.
Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei endete mit der Festnahme und Sicherstellung des Fahrrads. Der Mann saß alleine im Northhampton Park auf einer Bank, das Rad stand daneben.
Von dem Begleiter des Festgenommenen fehlte jede Spur. Von diesem zweiten Mann ist bis jetzt nur bekannt, dass er Anfang 20 sein könnte und dunkel gekleidet war. Wem ist das Duo am Dienstagabend in der Schulstraße aufgefallen?

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.