In Bewegung: Inzidenz im Kreis auf 7,7 gestiegen

Vier Corona-Neuinfektionen und 26 aktive Fälle meldete das Gesundheitsamt marburg am Freitag (23. Juli). Die Inzidenz im Landkreis ist auf 7,7 gestiegen.
Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages vier neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt damit bei 10.978. Nach wie vor benötigt kein aktiver Fall eine stationäre Behandlung.
Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) errechnete Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt nun bei 7,7. Sie hatte am Donnerstag (22. Juli) noch bei 5,3 gelegen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion beträgt weiterhin 285.
Das Gesundheitsamt sowie niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuten am Freitag (23. Juli) im Landkreis insgesamt 26 aktive Fälle von Covid 19. Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen in der Stadt Marburg ist binnen eines Tages von zehn auf zwölf angestiegen. Die Zahl der „Genesenen“ beträgt 10.667.
Das Impfzentrum hat im Landkreis Marburg-Biedenkopf insgesamt bereits 163.107 Impfungen gegen Covid 19 durchgeführt. Davon entfallen 89.457 auf die Erstimpfung und 73.650 auf die Erst- und Zweitimpfung. Bei den Erstimpfungen erreicht das Marburger Impfzentrum damit eine Impfquote von 36,36 Prozent und bei den vollständig Geimpften 29,94 Prozent.

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Ein Kommentar zu “In Bewegung: Inzidenz im Kreis auf 7,7 gestiegen

  1. Pingback: Offene Ansteckungsrunde: Inzidenz im Kreis auf 8,9 gestiegen – marburg.news