Nicht weiterfahren: Polizei stoppte wieder vier Autofahrer

Gleich vier berauschte Autofahrer erwischte die Polizei am Donnerstag (12. Februar). Sie beendete die Fahrten und veranlasste Blutproben.
Fast jeden Tag berichtet die Polizei von Fahrten unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln und weist auf die damit verbundenen erhöhten Gefahren für die Fahrer selbst sowie für alle anderen Verkehrsteilnehmer hin. Immer wieder stellt sie klar, dass es für die Verkehrssicherheit weitere Kontrollen gibt. Trotzdem setzten sich immer wieder Menschen hinters Steuer und fahren unter Alkohol oder Drogeneinfluss.
Die Fahrten der vier Unbelehrbaren endeten für einen 27-jährigen Mann um 12.30 Uhr in der Uferstraße, für einen 48-jährigen Autofahrer um 12.45 Uhr in der Neuen Kasseler Straße, für einen 24-jährigen Mann um 13.15 Uhr auf der Stadtautobahn B3A am Parkplatz beim Sommerbad und für einen 32-jährigen Fahrer um 17 Uhr in der Afföllerstraße. Alle Männer standen offenbar unter Drogeneinfluss.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.