Kein weiterer Todesfall: 45 Corona-Patienten im Krankenhaus und 55 Neuinfektionen

55 Corona-Neuinfektionen registrierte das Gesundheitsamt Marburg am Dienstag (17. November). Die Inzidenz liegt damit bei 174,4.
Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist im Vergleich zum Vortag um 55 auf 2.877 gestiegen. Am Dienstag (17. November) wurden 45 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt. Das waren drei mehr als am Montag (16. November).
Weiterhin benötigen 14 Personen eine intensivmedizinische Betreuung. Das Gesundheitsamt sowie niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen 753 aktive Fälle von Covid 19. Das sind vier weniger als am Vortag.
Die Zahl der Genesenen ist um 59 auf 2.100 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion beträgt weiterhin 24. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage im Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt bei 174,4 und damit um 6,1 höher als am Vortag.
Die Zahl der aktiven Fälle in der Universitätsstadt Marburg ist von 146 auf 141 gesunken. 37 nicht zugeordneten Infektionen am montag (16. November) stehen nur noch 27 derartige Fälle am Dienstag (17. November) gegenüber. „Hotspot“ im Landkreis ist nach wie vor Neustadt mit nunmehr 192 aktiven Fällen gegenüber 162 am Montag (16. November).

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Ein Kommentar zu “Kein weiterer Todesfall: 45 Corona-Patienten im Krankenhaus und 55 Neuinfektionen

  1. Pingback: Leiden am Corona: Drei Todesfälle und 74 Neuinfektionen – marburg.news