Wieder aktiv: Angebliche Polizisten riefen in Ockershausen an

Mindestens vier Anrufe von Betrügern gingen am Sonntag (23. Juni) in Ockershausen ein. Die Betroffenen blieben ohnen Schäden.

„Glücklicherweise scheint die von der Polizei immer wieder betriebene Aufklärung über die Vorgehensweise der Betrüger und die Schutzmöglichkeiten vor ihnen Wirkung zu entfalten“, erklärte Polizeipressesprecher Martin Ahlich. Falsche Polizeibeamte riefen an und erzählten eine Mär von angeblich in der Nähe festgenommenen Einbrechern. Dabei gaben sie an, Hinweise auf einen eventuell bevorstehenden Einbruch bei den Angerufenen gefundenen zu haben.
Anschließend folgten Fragen zum Vorhandensein von Schmuck, Bargeld, Bankschießfach oder anderen Vermögenswerten. „Keiner der Angerufenen antwortete auf diese Fragen“, freute sich Ahlich. „Alle legten auf und beabsichtigten den Anruf durch einen Rückruf bei der Polizei auf die Wahrheit zu überprüfen. Dabei stellte sich der Schwindel schnell heraus.“

*PM: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*