Wieder zu: Unbekannter löste Radbolzen an Auto

Alle Radbolzen des linken Vorderrades waren an dem Auto einer Frau aus Michelbach gelöst worden. Die Tatzeit war zwischen Donnerstag (20. Juni) und Freitag (21. Juni).

Weil die Fahrerin auf dem Weg zur Arbeit ungewöhnliche Geräusche hörte und sofort reagierte, blieb ein weiterer Schaden aus. Die Polizei ermittelt in solchen Fällen grundsätzlich immer wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.
Nach den ersten Erkenntnissen öffnete jemand das nicht verschlossene Garagentor eines Anwesens in der Grabenstraße Ecke „Am Lorch“. Dort löste er die Radbolzen an dem geparkten Auto.
Da sich in der Garage kein Werkzeug befand, muss der Täter es mitgebracht und wieder mitgenommen haben. Das Garagentor hat er wieder geschlossen.

*PM: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*