Wehrshausen wird warm: Strohballen brannten an der Dammmühle

Etwa 200 Strohballen brannten in der Nacht zum Mittwoch (15. März) im Feld unterhalb von Wehrshausen in Richtung Dammühle vollständig ab. Feuerwehr und Polizei waren ab 23.30 Uhr im Einsatz.
Zu dieser Zeit war der Brand bereits in voller Ausdehnung. Verletzte gab es keine. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.
Eine Selbstentzündung ist als Brandursache ebenso ausgeschlossen wie ein technischer Defekt. Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat zur Brandzeit verdächtige Beobachtungen gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*