Zu high: Rollerfahrer auf Drogen erwischt

Ein Drogentest bei einem Rollerfahrer fiel positiv aus. Die Polizei führte bei dem 24 Jahre alten Mann einen Bluttest durch.

Zu der Verkehrskontrolle kam es am Sonntag (11. März) in der Innenstadt. Die Beamten hielten den jungen Mann gegen 18 Uhr an und führten aufgrund körperlicher Auffälligkeiten einen Drogentest durch.
Das angebrachte Versicherungskennzeichen war bereits abgelaufen. Die
Ordnungshüter stellten den Schlüssel sicher, um eine Weiterfahrt mit
dem Roller zu unterbinden.
Mehrere Delikte stellten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle am Montag (12. März) im Stadtteil Richtsberg fest. Gegen 21 Uhr hielten die Ordnungshüter einen 40-jährigen Autofahrer an.
Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Alkohol und Drogen. Beide Tests verliefen positiv.
Die angebrachten Kennzeichen gehörten nicht an den Wagen. Eine
weitere Überprüfung ergab, dass dem Mann der Führerschien durch ein
Gericht entzogen wurde. Offenbar hatte er seine Fahrerlaubnis
noch nicht abgegeben.
Die Polizisten holten das vor Ort nach. Den
Marburger erwarten nun diverse Strafverfahren. Nach einer
Blutentnahme durfte er wieder gehen.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*