Welcome t(w)o: KfZ startet hybrides Videoformat für Kultur

Unter dem Titel „Welcome t(w)o“ startet das KFZ ein Streaming-Kooperationsformat für Kulturschaffende. Das ist eine Antwort auf die fortdauernde Corona-Pandemie.
Seit Anfang des Jahres 2022 bietet das KFZ, Kulturschaffenden in Marburg und Umgebung die Möglichkeit, die Räume des Kulturladens KFZ an der Biegenstraße und die dort vorhandene Technik zu nutzen, um Streaming- oder Hybrid-Veranstaltungen zu realisieren. In Kooperation mit dem „Q“ hat das KFZ in diesem Rahmen das Format „Welcome t(w)o“ entwickelt, das am Sonntag (12. März) startet.
Die Show mit Wechselschaltung zwischen den Bühnen des KFZ und des Q verspricht, ein Spektakel für Live- und Streamzuschauer*innen zu werden. Sowohl im KFZ als auch im Q wird die Veranstaltung offen für Publikum sein.
Das KFZ nimmt mit seinem Saal den Bühnenteil der Show ein. Dort präsentieren sich Künstler*innen, Bands und Crews dem Publikum. Das Line Up gestaltet sich mit Acts aus der Region.
„Es steckt nicht nur viel konzeptionelle Arbeit in dieser Veranstaltung; viele Proben und technische Abläufe waren neu für uns und mussten erst im Vorfeld getestet werden, bis das Konzert in diesem Format stattfinden konnte“, erzählt Christian Corth, der das Projekt von Seiten des KFZ hauptverantwortlich betreut. Die während der Corona-Zwangspause neu installierte Videotechnik des KFZ ermöglicht sowohl Streaming-Veranstaltungen als auch Hybrid-Veranstaltungen. Das sind Livestream-Veranstaltungen mit Live-Publikum.
Nach der erfolgreichen Show freut sich das KFZ über weitere Kooperationen. „Jedes neue Projekt ist eine Herausforderung für uns; aber es ist immer sehr schön zu sehen, dass wir uns in den letzten Jahren im Bereich Stream und Broadcast gut weiterbilden konnten und inzwischen, im Zusammenspiel mit der neuen Ausstattung, Produktionen auf einem professionellen Niveau umsetzen können“, sagte der KFZ-Video-Beauftragte Joscha Mengel.
„Wir freuen uns, wenn sich Kulturschaffende mit Projekten und Ideen zur Kooperation bei uns melden und gemeinsam mit uns dazu beitragen, kulturelle Vielfalt auch in Pandemiezeiten allen Menschen zugänglich zu machen“, ergänzte Corth. Er lädt alle Interessierten ein, sich unter livestream@kfz-marburg.de bei ihm zu melden.

* pm: Kulturladen KFZ Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.