Für Stoß mit 28: Räuber stieß Mann plötzlich um

Einen heftigen Stoß in den Rücken erhielt ein 28 Jahre alter Mann am Sonntag (6. Februar) um 20.24 Uhr. Der Überfall erfolgte auf dem unbeleuchteten Fuß- und Radweg an der Lahn parallel zur Frankfurter Straße.

Das Opfer befand sich auf dem Weg zum Südbahnhof. Durch den plötzlichen Stoß stürzte der Mann. Der Täter griff zu, und stahl dem am Boden liegenden Opfer die Geldbörse aus der Gesäßtasche.
Dann flüchtete der Unbekannte zum Südbahnhof. In der Geldbörse war neben Ausweisen auch noch ein dreistelliger Bargeldbetrag.
Die Polizei fahndete nach dem zirka 1,90 Meter großen und dunkel gekleideten schlanken Mann, der jedoch verschwunden blieb. Nach Angaben des Opfers trug er eine Kapuze auf dem Kopf. Eine nähere Beschreibung war wegen der Dunkelheit nicht möglich.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.