Bus-Gefahren: Sechs Radmuttern gelockert

Als er bei der Fahrt ungewöhnliches Verhalten und Geräusche feststellte, hielt der Fahrer seinen VW Bus an. Er stellte fest, dass bereits eine der Radmuttern des linken Vorderrads fehlte.
Alle fünf anderen waren gelöst und kurz davor, ebenfalls abzufallen. Die Muttern des linken Vorderrads waren offenbar mutwillig gelöst. Nur dank der Reaktion des 48 Jahre alten Fahrers blieb ein größerer Schaden aus.
Die Polizei ermittelt – wie immer in solchen Fällen – wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer hat zur Tatzeit zwischen Freitag (14. Januar) nach 19 Uhr und Samstag (15. Januar) vor 17 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht? Der weiße VW Bus parkte zur Tatzeit auf einem Parkplatz im Sperberweg.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.