Klimamanagement Marbburg: Stadt stellt Zwischenstand vor

Die Stadt möchte sich gut auf den Klimawandel vorbereiten. Den aktuellen Zwischenstand zu entsprechenden Planungen stellen Verantwortliche am Dienstag (23. November) vor.
die globale Klimakrise ist in diesem Sommer vor allem durch die verheerende Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auch in Deutschland in den Fokus gerückt. Die Stadt Marburg hat schon 2019 den Klimanotstand ausgerufen und sich verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu werden. Seitdem arbeiten Experten im Auftrag von Stadt und Stadtwerken an einer Stadtklima- und Starkregen-Analyse, die speziell auf Marburg abgestimmt ist.
Sie wird zeigen, wie Marburg mit der Stadt-, Freiraum- und Gebäudeplanung gegen Hitze und Hochwasser vorsorgen muss. Im Frühjahr 2022 soll das Konzept fertig sein. Ein erster Zwischenstand liegt bereits vor.
Das Gutachterteam präsentiert diesen Zwischenstand zum Klimaanpassungskonzept im Auftrag der Stadt nun der breiten Öffentlichkeit. Corona-bedingt findet die Fach- und Informationsveranstaltung zu den beiden Schwerpunkten „Stadtklima- und Starkregen-Analyse“ als Live-Stream statt. Dazu lädt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies für Dienstag (23. November) von 19 bis 21 Uhr zur Teilnahme an der Online-Veranstaltung als Webex-Event ein.
Alle Interessierten können sich am Tag der Veranstaltung einwählen über den Link https://marburg.webex.com/marburg/onstage/g.php?MTID=ebba9a056ed62436566ce0c61be405b44.Das Event-Passwort lautet „KLIMAmr“.Zur Anmeldung geben die Teilnehmenden Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und das Event-Passwort an.
Wer in der Veranstaltung Fragen stellen möchte, benötigt ein Mikrofon am eigenen Endgerät. Alternativ können die Fragen auch per Chat gestellt werden.
Eine Kamera ist nicht notwendig, die Teilnehmenden sind nicht sichtbar. Im Anschluss an die Präsentationen sind alle dazu eingeladen, im Rahmen eines Projektstudiums der Philipps-Universität an einer anonymen Umfrage zur Klimaanpassung teilzunehmen.

* pm: Stadt Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.