Haltet ein: Inzidenz im Kreis auf 8,9 gestiegen

Sechs Corona-Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt Marburg am Donnerstag (5. August) gemeldet. Die Inzidenz liegt nun bei 8,9.
Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages sechs neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt damit bei 11.021. Weiterhin benötigt kein aktiver Fall eine stationäre Behandlung.
Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt nun bei 8,9. Das RKI hatte sie am Mittwoch (4. August) noch mit 7,7 angegeben.
Die Zahl der „Genesenen“ hat sich um vier auf 10.693 erhöht. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion beträgt weiterhin 285.
Das Gesundheitsamt sowie niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuten am Donnerstag (5. August) im Landkreis insgesamt 43 aktive Fälle von Covid 19. Gegenüber dem Vortag ist ihre Zahl im Kreis damit um zwei angestiegen. In der Stadt Marburg liegt sie unverändert bei elf.
Die aktiven Fälle verteilen sich auf die Altersgruppe bis fünf Jahre mit vier Fällen, auf die Altersgruppe zehn bis 19 mit neun Fällen, auf die Altersgruppe 20 bis 29 mit zwölf Fällen und auf die Altersgruppe 30 bis 39 Jahre mit sechs Fällen. Auf die Altersgruppe 40 bis 49 entfallen sieben Fälle, auf die Altersgruppe 50 bis 59 sowie 60 bis 69 je ein Fall auf die Altersgruppe 70 bis 79 Jahre zwei Fälle sowie a uf die Altersgruppe 80 bis 89 Jahre ein Fall. Auf alle anderen Altersgruppen entfallen keine aktiven Corona-Fälle.
Das Impfzentrum hat im Landkreis insgesamt bereits 166.907 Impfungen gegen Covid 19 durchgeführt. Davon entfallen 91.019 auf die Erstimpfung und 75.888 auf die Erst- und Zweitimpfung.

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Ein Kommentar zu “Haltet ein: Inzidenz im Kreis auf 8,9 gestiegen

  1. Pingback: Abstand ist Anstand: Inzidenz im Kreis steigt auf 10,1 – marburg.news