Gelbes Licht: Inzidenz im Kreis ist weiter gestiegen

47 Corona-Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall haben die Inzidenz im Landkreis am Donnerstag (20. Mai) auf 69,6 angehoben. Das ist die zweite Steigerung in Folge.
Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages 47 neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt damit bei 10.535. Die Zahl der „Genesenen“ ist um 31 auf 9.736 gestiegen.
Elf Betroffene wurden am Donnerstag (20. Mai) stationär im Krankenhaus behandelt. Das waren zwei weniger als am Mittwoch (19. Juni).
Fünf Patientinnen und Patienten benötigen eine intensivmedizinische Behandlung. Das war eine Person weniger als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat sich um einen auf 277 erhöht.
Das Gesundheitsamt sowie niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuten am Donnerstag (20. Mai) im Landkreis insgesamt 522 aktive Fälle von Covid 19. Gegenüber dem Vortag ist das eine Steigerung um13 Infizierte. Ihre Zahl in der Stadt Marburg ist im selben Zeitraum von 180 auf 185 gestiegen.
Die aktiven Fälle verteilen sich auf die Altersgruppe bis fünf Jahre mit 36 Fällen, sechs bis neun Jahre mit 21 Infizierten, zehn bis 19 mit 63 Fällen und 20 bis 29 mit 97 Fällen. 90 Infizierte entfielen auf die Altersgruppe 30 bis 39 Jahre, 70 auf die Altersgruppe 40 bis 49, 68 Fälle auf die Altersgruppe 50 bis 59, 40 Fälle auf die Altersgruppe 60 bis 69 und 22 Fälle auf die Altersgruppe 70 bis 79 Jahre. Die Altersgruppe 80 bis 89 ist mit zwölf Betroffenen und die Altersgruppe 90 bis 99 Jahre mit drei Personen vertreten.
Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt nunmehr bei 69,6. Dieser Wert hatte am Mittwoch (19. Mai) noch bei 67,6 gelegen. Für Dienstag (18. Mai) hatte das RKI sie sogar noch mit 55,9 angegeben.
Insgesamt 70.135 Personen wurden inzwischen im Impfzentrum des Landkreises Marburg-Biedenkopf gegen Covid-19 geimpft. Bei den Erstimpfungen entspricht das einer Impfquote von 28,51 Prozent.
22.186 Personen haben bereits die notwendige Zweitimpfung erhalten. Bei den vollständig Geimpften entspricht das einer Impfquote von 9,02 Prozent.
Diese Impfquoten beziehen sich lediglich auf die Anzahl der Menschen, die im Impfzentrum des Kreises eine Impfung gegen Covid-19 erhalten haben. Eine Übersicht über die Zahl der Impfungen durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte im Landkreis liegt der Kreisverwaltung nicht vor, da diese Impfvorgänge direkt an das RKI gemeldet werden.

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Ein Kommentar zu “Gelbes Licht: Inzidenz im Kreis ist weiter gestiegen

  1. Pingback: Vorbeigegangen: Nach Öffnung steigt die Inzidenz wieder – marburg.news