Sinkende Inzidenz: 132 Neuinfektionen und ein Todesfall

132 Corona-Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt Marburg am Mittwoch (28. April). Die Inzidenz ist dennoch auf 157 gesunken.
Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat innerhalb eines Tages 132 neue Corona-Fälle registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Infektionen liegt damit bei 9.802. Die Zahl der „Genesenen“ ist um 103 auf 8.523 gestiegen.
31 Betroffene wurden am Mittwoch (28. April) stationär im Krankenhaus behandelt. Das war eine Person weniger als am Dienstag (27. April).
Elf Patientinnen und Patienten benötigen eine intensivmedizinische Betreuung. Gegenüber dem Vortag ist auch ihre Zahl um eins zurückgegangen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat sich dagegen um einen auf 258 erhöht..
Das Gesundheitsamt Marburg sowie niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuten im Landkreis am Mittwoch (28. April) 1.021 aktive Fälle von Covid 19. Gegenüber dem Vortag war das ein Anstieg um 29. In der Universitätsstadt Marburg ist der Anstieg von 211 auf220 geringer ausgefallen als in Stadtallendorf, wo die Zahl der aktiven Corona-Infektionen mit 220 am Mittwoch schließlich trotz der niedriegeren Bevölkerungszahl genauso hoch war wie in der Kreisstadt.
Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt nun bei 157,0. Gegenüber dem Vortag ist das ein Rückgang um 15,0 gewesen.
Maßgeblich sind nach Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes jetzt die Inzidenz-Werte des RKI). Nach diesen – auf www.rki.de/inzidenzen abrufbaren – Werten richten sich die Vorgaben, die nach dem Gesetz nun gelten. Für den Landkreis gelten weiterhin die Maßnahmen für eine Inzidenz von über 165.
Für eine Absenkung in das Stufenmodell unter 165 ist für den Landkreis Marburg-Biedenkopf die Unterschreitung einer Inzidenz von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen notwendig. Die Feststellung der Maßnahmen, die für den Landkreis Marburg-Biedenkopf gelten, erfolgt durch das Hessische Sozialministerium. Die Bekanntmachung der Tage, ab dem die neuen Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes gelten, erfolgt ebenfalls durch das Hessische Sozialministerium auf dessen Internetseite www.hsm.hessen.de.
Insgesamt 47.335 Personen wurden inzwischen im Impfzentrum des Landkreises Marburg-Biedenkopf gegen Covid 19 geimpft. Bei den Erstimpfungen entspricht das einer Impfquote von 19,24 Prozent.
Davon haben 16.686 Personen bereits die notwendige Erst- und Zweitimpfung erhalten. Bei den vollständig Geimpften entspricht das einer Impfquote von 6,78 Prozent.

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Ein Kommentar zu “Sinkende Inzidenz: 132 Neuinfektionen und ein Todesfall

  1. Pingback: Leichter Horror: Drei Corona-Tote an einem einzigen Tag – marburg.news