Eine weitere Unfallflucht: Zwei blaue Autos beschädigt

Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag (14. November) um 15.18 Uhr „In der Görtzbach“. Nach den Spuren und bisherigen Ermittlungen ging ein Fußgänger zwischen zwei abgestellten Autos hindurch.
Möglicherweise von ihm unbemerkt, ratschte dabei der Reißverschluss oder eine Niete seines Kleidungsstücks an einem der Autos entlang und hinterließ Kratzer im Lack. An dem blauen Opel Astra entstand dadurch ein Schaden. Die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg bitten den Fußgänger, sich zur Schadensregulierung zu melden.
seinen blauen BMW der 1er Reihe parkte der 50 Jahre alte Fahrer am Samstag (14. November) um 8 Uhr vorwärts auf dem ganz linken Stellplatz der mittleren Reihe des Parkplatzes vor dem Penny-Markt an der Neuen Kasseler Straße ein. Als er 25 Minuten später zurückkehrte, war der BMW hinten an Tür und Radlauf beschädigt. Der Schaden beträgt mindestens 1.500 Euro. Der Fahrer ist sich allerdings nicht sicher, ob der Schaden auf dem Parkplatz oder eventuell doch in der vorangegangenen Nacht in der Straße „Am Rain“ entstand.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.