Verschiedene Unfälle: Zusammenstöße an der Konrad-Adenauer-Brücke und der Mauerstraße

Ein Radfahrer erstattete am Montag (17. Juni) Anzeige wegen eines Unfalls. Er Passierte an der Konrad-Adenauer-Brücke.

Der 26-Jährige Fahrer war eigenen Angaben zufolge am Vormittag gegen 9.50 Uhr mit seinem Mountainbike auf der Konrad-Adenauer-Brücke in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Neben ihm fuhr ein dunkelblauer
Kleinwagen, der ihn bei Einscheren nach rechts berührte.
Der Biker kam in Höhe des Hochhauses „Gisselberger Straße 2“ zu Fall und zog sich Schürfwunden zu.Der Pkw fuhr zunächst weiter und bog in Richtung Frankfurter Straße ab.
Minuten später tauchte die mutmaßliche Unfallverursacherin mit ihrem Wagen wieder am Unfallort auf. Sie suchte das Gespräch mit dem Biker und erkundigte sich nach dem Befinden des Mannes. Dabei wurden allerdings keine Personalien ausgetauscht. Der Schaden an dem Fahrrad beläuft sich auf 100 Euro.
Einem silbernen Wagen eventuell der Marke Daimler-Benz sucht die Polizei nach einem Unfall. Er geschah am Montag (17. Juni) an der Einmündung der Mauerstraße in die Neue Kasseler Straße.
Eine junge Frau fuhr um 10.20 Uhr mit ihrem schwarzen BMW auf der Neuen Kasseler Straße in Richtung Hauptbahnhof. Eigenen Angaben zufolge zeigte die Ampel an der Einmündung zur Mauerstraße für sie Grün.
Der silberne Wagen bog von der Mauerstraße nach links ab. Dabei touchierte er den BMW hinten rechts und fuhr einfach weiter.
Der Schaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Der Wagen des mutmaßlichen Unfallverursachers dürfte an der Front mittig und vorne rechts beschädigt sein.

*PM: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*