Großzügigkeit: Unfallverursacher sucht Geschädigten

Nach einem mutmaßlichen Unfall auf dem Parkplatz der Matthäuskirche an der
Stiftstraße am Donnerstag (7. März) sucht die Polizei das womöglich
beschädigte Auto. Eventuell hat der Besitzer den Schaden noch gar nicht
bemerkt.

Gesucht wird ein heller – eventuell beigefarbener oder hellgrauer – Wagen.
Vermutlich handelt es sich um einen Klein – oder Mittelklassewagen, der zur
Unfallzeit auf dem Parkplatz stand.
Weder der Unfallverursacher, noch einer der drei Mitfahrer hatten beim
Ausparken auf dem Parkplatz einen Anstoß gehört oder sonst wie bemerkt. Erst
später stellten sie den Schaden am eigenen Auto fest.
Als möglicher Unfallort kommt nach Angaben der Betroffenen nur der Parkplatz
vor der Kirche in Frage. Dort stand der Wagen vorwärts eingeparkt.
Vermutlich beim rückwärts Ausparken entstand vorne links ein Schaden in Form
von Kratz und Schleifspuren mit der Folge eines Lackabriebs. Der gesuchte
Wagen müsste wenn, dann wahrscheinlich auf der Beifahrerseite beschädigt
sein. Die Insassen konnten sich hinsichtlich des nebenstehenden Autos nur an
einen kleineren hellen, biegen oder hellgrauen Personenwagen erinnern.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*