Gegen Behinderte: Frau in Supermarkt angerempelt

Opfer eines Trickdiebstahls wurde am Dienstag (21. März) gegen 15.40 Uhr eine 43-jährige Frau. Zwei Männer rempelten die schwerbehinderte Frau in einem Einkaufsmarkt an der Deutschhausstraße an.

Kurz darauf stellte sie an der Kasse fest, dass ihr auf dem Rücken getragener Rucksack offen war und die Geldbörse fehlte. Die Bestohlene brachte das sofort in Verbindung mit der Rempelei.
Die Tatverdächtigen sind 18 bis 20 Jahre alte Südländer mit kurzen dunklen Haaren. Sie wirkten sportlich und trugen dunkle Kleidung, wobei einer weiß-rote Streifen an den Jackenärmeln hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*