Auf Ausflugsfahrt: Zwei Motorroller, Computer und Werkzeug gestohlen

Kurz hintereinander tauchten am Richtsberg zwei gestohlene Roller auf. Ein Zusammenhang ist durchaus möglich.
Allerdings steht ein solcher Zusammenhang zwischen dem zurücklassen des einen und dem Diebstahl und anschließenden Liegenlassen des anderen Rollers derzeit nicht fest. Am Dienstag (13. November) erhielt die Polizei morgens um 7.40 Uhr den Hinweis zu einem beschädigten Roller ohne Kennzeichen, der an der Einfahrt zur Kindertagesstätte am Karlsbader Weg lag. Die Polizei stellte den – wie sich herausstellte – gestohlenen orangefarbenen „Keeway“- Roller sicher.
Der Diebstahl war zwischen Freitag (9. November) nach 18 Uhr und Montag (12. November) vor 14 Uhr erfolgt. Der Roller stand ursprünglich in dem Zugang zum Wohnhaus Bismarckstraße 26. Aufgrund der Beschädigungen an dem Roller ermittelt die Polizei derzeit zudem wegen eines – mutmaßlich durch den Dieb verursachten – Verkehrsunfalls mit anschließender Unfallflucht.
Über die Unfallstelle und eine etwaige Beteiligung anderer gibt es bislang keine Erkenntnisse. Die Polizei hofft indes auf Zeugen eines Unfalls unter Beteiligung eines auffällig orangefarbenen Rollers und bittet um entsprechende Hinweise.
Der zweite gestohlene Roller tauchte am Mittwoch (14. November) am Fuß einer Treppe in der Sackgasse Pommernweg auf. Der Tatort des Diebstahls ist davon nicht weit weg. Der Diebstahl erfolgte zwischen Montag (12. November) nach 22.30 Uhr und Dienstag (13. November) vor 14 Uhr auf dem Grundstück eines Anwesens am Anfang der Straße „In der Badestube“.
Möglicherweise ließ der Täter den Roller zurück, weil der Versuch des Kurzschließens offenbar misslang. Der Täter ließ das Zweirad ohne das Kennzeichen liegen. Die Suche nach dem Kennzeichen zwischen dem Tatort des Diebstahls und dem Fundort blieb erfolglos.
Der Mitarbeiter einer Baustelle legte seine Stichsäge ab, um in einem Nebenraum Materialnachschub zu holen. Die maximal zehnminütige Abwesenheit reichte einem Dieb aus. Er griff sich die unbeaufsichtigte Hilti Pendelhubstichsäge und verschwand.
Bis heute tauchte die Säge nicht wieder auf. Der Diebstahl erfolgte am Donnerstag (8. November) zwischen 11 und 11.10 Uhr auf der Baustelle im Krankenhaus an der Baldingerstraße.
Aus drei Klassenräumen der Grundschule am Lärchenweg verschwand zwischen Montag (12. November) nach 16.30 Uhr und Dienstag (13. November) vor 7 Uhr jeweils ein Dell Optiplex Computer. Der reine Sachschaden beträgt mindestens 1.800 Euro.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.