Auf Straßen: Betrunkene Fahrer in VW Bus und auf Roller

Als die Polizei am Donnerstag (25. Oktober) gegen 22.30 Uhr am Unfallort auf der Kreisstraße 71 eintraf, fand sie nur einen völlig demolierten VW Bus. Vom Fahrer fehlte jede Spur.
Der VW Bus hatte sich offenbar auf der Straße zwischen Elnhausen und Hermershausen überschlagen. An dem Auto entstand ein Totalschaden von 40.000 Euro.
Während der Unfallaufnahme kehrte der 53-jährige Fahrer zurück. Er war unverletzt, stand allerdings unter Alkoholeinfluss.
Ein Test zeigte über 1,4 Promille an. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und veranlasste eine Blutprobe.
Außerdem zog die Polizei am Donnerstag (25. Oktober) gegen 21.40 Uhr einen Rollerfahrer aus dem Verkehr. Der 24 Jahre alte Mann hatte keinen Führerschein, dafür vor Fahrtantritt aber reichlich getrunken. Sein Alkotest zeigte 3,29 Promille an. Auch er musste mit zur Blutprobe.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.