Rasender Räuber: Überfall auf Tankstelle an Großseelheimer Straße

Zu einem Überfall kam es am Mittwoch (14. März) gegen 20 Uhr. Betroffen war die Aral-Tankstelle an der Großseelheimer Straße.

Die Polizei sucht insbesondere nach einem Zeugen, der
mit einem schwarzen BMW Kombi von der Tankstelle Richtung Stadtmitte
weggefahren ist. Nach den bisherigen Ermittlungen erbeutete ein bis auf die sichtbare Augenpartie maskierter und mit einer mutmaßlichen Schusswaffe sowie
einem Pfefferspray bewaffneter Mann wenige Hundert Euro aus der
Kasseneinlage.
Der Täter verletzte den 19 Jahre alten Angestellten durch den Einsatz seines Pfeffersprays. Er flüchtete auf unbekannte
Weise. Die Fahndung nach ihm blieb erfolglos.
Der Täter ist circa 20 bis 25 Jahre alt und zwischen 1,70 und
1,75 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und helle Hautfarbe. Vermutlich hat er graue Oberbekleidung,  Kapuze über den Kopf gezogen. Außerdem hatte er ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht bis zur Augenpartie hochgezogen und trug helle Handschuhe.
Der von der Kripo gesuchte Fahrer des dunklen BMW Kombi hat nach den
Ermittlungen offenbar den Überfall wahrgenommen und das
Tankstellengelände anschließend sofort in Richtung Innenstadt verlassen.
Der Zeuge könnte den flüchtenden Täter gesehen haben.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*