Mountainbike mit Mörderlenker: Zivilstreife stellte zurückgelassenes Rad sicher

Eine Zivilstreife stellte in der Nacht zum Samstag (14. Oktober) am Erlenring ein vermutlich frisch gestohlenes Fahrrad sicher. Der Eigentümer hat den Diebstahl allerdings noch nicht angezeigt.
Um 3.35 Uhr fiel der Streife ein Mann auf, der zunächst zu Fuß von der Luisa-Häuser-Brücke aus über den Elisabeth-Blochmann-Platz zum Erlenring unterwegs war und dann plötzlich auf einem Fahrrad wegfuhr. Möglicherweise hat dieser mutmaßliche Dieb die Polizei in Zivil bemerkt, denn er fuhr nur bis auf den Holzsteg am Trojedamm.
Dort ließ er das Rad dann zurück und flüchtete. Die Polizei stellte das Rad sicher und sucht nun den Eigentümer, der bislang sein Rad offenbar noch nicht vermisst, denn eine Anzeige liegt noch nicht vor.
Bei dem Rad handelt es sich um ein silbergrauesWinora Blaster Jugend-Mountainbike mit blau-weißen Aufklebern. Es hat Beleuchtung, Schutzbleche, eine gefederte Vordergabel, eine Gripshift-Schaltung und einen „Hörnerlenker“. Wem gehört dieses Rad?

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.