Zahlen berichtet: Corona-Infektionen nehmen weiter ab

Der siebte Wochenbericht des Gesundheitsamts von Mittwoch (25. Januar) weist 251 Corona-Neuinfektionen aus. Die Inzidenz lag im Wochendurchschnitt bei 128,9.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat in der dritten Kalenderwoche des Jahres 2023 von Montag (16. Januar) bis Sonntag (22. Januar) insgesamt 251 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Gesamtzahl der seit März 2020 bestätigten Corona-Fälle im Kreis hat sichseit der Vorwoche um 252 auf 120.486 erhöht. Darin sind neben den Neuinfektionen auch Nachübermittlungen und Datenkorrekturen enthalten.
Die Zahl der „Genesenen“ hat sich im Berichtszeitraum um 387 auf 119.675 erhöht. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ist um einen Fall auf 459 gestiegen. Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen in der Stadt Marburg ist von 95 auf 81 zurückgegangen.
Die Neuinfektionen innerhalb einer Woche verteilen sich auf die Altersgruppe bis vier Jahre mit drei Fällen, die Altersgruppe fünf bis 14 mit 17 und auf die Altersgruppe 15 bis 34 mit 65 Fällen. Auf die Altersgruppe 35 bis 59 entfallen 110 Fälle, auf die Altersgruppe 60 bis 79 Jahre 44 und auf die Altersgruppe „80+“ zwölf Fälle.

* pm: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Kommentare sind abgeschaltet.