Knete für alle: Trickbetrug, Diebstahl, Vandalismus und Brandstiftung

Sehr dreist ging ein Unbekannter am Freitag (16. Juni) gegen 20.30 Uhr in einem Markt in der Neuen Kasseler Straße ans Werk. Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann schnappte sich einen Flachbildfernseher und sprach einen Verantwortlichen im Geschäft an.
Der Verdächtige mit blonden, kurzen Haaren und Geheimratsecken ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine dunkelblaue Jeans, ein weißes Polo-Shirt, eine schwarze Baseballkappe sowie schwarze Schuhe. Auffällig an ihm sind ein Tattoo auf dem linken Unterarm sowie eine am Handgelenk getragene größere Uhr.
Wohlmöglich befand sich in seiner Begleitung ein etwas kleinerer Mann im gleichen Alter. Er hat kurze dunkle Haare, wobei das Deckhaar etwas länger ist und die Seiten etwas kürzer geschnitten sind. Bekleidet war er mit einem gestreiften T-Shirt und einer kurzen Hose. Auffällig sind mehrere Ohrringe im linken Ohr.
Der Besuch der Stadt Marburg wird einer Touristin aus Nordeuropa wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Ein Trickdieb näherte sich ihr unbemerkt und zog ihr die – an der Schulter hängende – braune Ledertasche der Marke „Belsac“ ab. Der Diebstahl ereignete sich am Montag (10. Juli) gegen 17.45 Uhr auf dem Vorplatz der Elisabethkirche. Mit der Tasche verschwanden Bargeld, Schlüssel sowie diverse Ausweispapiere.
Die Polizei rät: „Tragen Sie Handtaschen immer vor dem Körper! Wenn Sie auf dem Bürgersteig unterwegs sind, sollte sich die Tasche auf der zur Straße abgewandten Seite befinden, um vorbeifahrenden Radfahrern keinen Zugriff zu ermöglichen. Deponieren Sie insbesondere Bargeld und Ausweispapiere immer direkt am Körper!“
Ihr Unwesen trieben Unbekannte zwischen Sonntag (9. Juli) nach 14 Uhr und Dienstag (11. Juli) vor 11 Uhr in der Gemarkung Bauerbach. Durch Tritte öffneten sie die Eingangstür zu einem Gartengelände mit mehreren Fischteichen und schlugen anschließend die Scheibe einer Hütte ein. Derzeit steht noch nicht fest, ob es sich um Vandalismus oder einen Einbruch handelt. Der Sachschaden beläuft sich auf 250 Euro.
Geschätzte 3.000 Euro Schaden hinterließen Unbekannte am Mittwoch (12. Juli) in der Zimmermannstraße. Sie setzten gegen 4.20 Uhr einen Kleidercontainer in Brand und entkamen unerkannt.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.