Gespuckt und geschlagen: Wasserkoffer auf Autodach geworfen

Nach einem Vorfall am Dienstag (4. Juli) in einem Mehrfamilienhaus an der Ketzerbach ermittelt die Polizei gegen einen 37-jährigen Mann wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Ein Zeuge sah gegen 13.50 Uhr einen Wasserkocher aus dem Fenster im dritten Stock fliegen, der Sekunden später auf dem Dach eines geparkten VW Passat landete.
Daraufhin nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter in einer Wohnung fest. Erst mit der Unterstützung einer zweiten Streife konnten die Beamten den alkoholisierten und aggressiven Mann zur Ausnüchterung mitnehmen.
Der Verdächtige, der auf dem Transport zur Polizei um sich spuckte, erlitt bei seiner Festnahme leichte Schürfwunden. Der Sachschaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf 500 Euro.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.