Leichen gefunden: Familiendrama in Mehrfamilienhaus im Südviertel

Die Leichen einer jungen Frau und eines Mannes im mittleren Alter wurden am Samstag (1. Juli) in einem Mehrfamilienhaus im Südviertel gefunden. Eine weitere Frau wurde mit schwersten Verletzungen in die Universitätsklinik eingeliefert.
Die Verletzte ist ebenfalls im mittleren Alter. Die abschließende Identifizierung aller beteiligten Personen steht noch aus.
Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit verfügen sie noch nicht über gesicherte Erkenntnisse zum Geschehensablauf.
Die Ermittlungsbehörden gehen aufgrund der vorgefundenen Spurenlage von einer Straftat im familiären Umfeld aus. Die mutmaßliche Tatwaffe ist sichergestellt.
Der Bereich um das Wohnhaus wurde am Samstagnachmittag für Spurensicherungsmaßnahmen weiträumig abgesperrt. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Gefahr für Dritte.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.