Zusammen schlagend: Nach „Gras“ gefragt und dann angegriffen

Eine kleine Platzwunde im Gesicht und Verletzungen an einem Zahn erlitt ein 27-jähriger Mann durch eine Attacke in der Nacht von Sonntag (30. August) auf Montag (31. August) „Am Erlengraben“. Die Polizei sucht den Täter und Zeugen.
Das Opfer befand sich kurz vor Mitternacht auf dem Heimweg. Unvermittelt sprach der Täter den Mann auf „Gras“ an. Als das Opfer verneinte, schlug der Unbekannte mit dem Ellenbogen und anschließend mit der Faust zu.
Der Angreifer mit südländischem Erscheinungsbild und dunklem Teint ist zirka 1,60 Meter groß und hat schwarze Haare. Bekleidet war der Mann mit einer sogenannten „Bomberjacke“. Eine weitere Beschreibung liegt der Polizei nicht vor.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.