Langfinger unterwegs: Einbruchsversuch und Zweiraddiebstähle

Nach ersten Ermittlungen erfolgte ein Einbruchsversuch in das Afföller-Vereinsheim in der Nacht zum Dienstag (18. August) gegen 4.20 Uhr. Die Täter versuchten es an der Haupteingangstür und an einem Fenster.
In beiden Fällen blieben sie erfolglos. Die Sicherheit von Tür und Fenster des Vereinsheims der Afföller-Gemeinde an den Afföllerwiesen ließ ein Aufhebeln nicht zu. Zwar gab es keine Beute, allerdings entstand ein Sachschaden von mindestens 1.000 Euro.
Ein schwarzer Leichtkraftrad-Roller vom Typ Sym Fiddle II 50 im Wert von 1.800 Euro stand auf der Abstellfläche vor dem Hörsaalgebäude an der Biegenstraße. Sein Diebstahl erfolgte zwischen Donnerstag (13. August) nach 19 Uhr und Sonntag (16. August) vor 13 Uhr. An dem Motorroller befindet sich ein für das Jahr 2002 gültiges Versicherungskennzeichen. Mit dem Roller erbeutete der Täter auch noch einen Motorradhelm, der im Fach unter dem Sitz lag.
Sein schwarz-rotes Trekkingrad stellte ein 30-jähriger Marburger am Donnerstag (13. August) um 15.30 Uhr in der Aulgasse an der Ecke zur Reitgasse ab und sicherte es mit einem Drahtringschloss an einem Fahrradständer. Am Dienstag (18. August) um 7.30 Uhr stellte der Mann den Diebstahl seines älteren Fahrrads fest. Das Schloss lag aufgebrochen in der Nähe.
Ein rotes Rennrad stahl ein Unbekannter zwischen Dienstag (11. August) nach 23 Uhr und Freitag (14. August) vor 7 Uhr. Das Rad war vor dem Anwesen Alte Kasseler Straße 43 abgestellt.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.