Einen Stopp: Vier Delikte bei Kontrolle eines Fahrers

Das Fahrzeug war nicht zugelassen. Der Fahrer besaß keinen Führerschein und ein Drogenvortest reagierte positiv.
Vermutlich wurden Verfälschungen an den angebrachten Zulassungsstempeln vorgefunden. Zudem wurde eine geringe Menge Cannabis aufgefunden.
Das ist die Bilanz einer Verkehrskontrolle der Marburger Polizei in der Nacht zum Donnerstag (18. Mai) in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Beamten stellen das Rauschgift sicher und veranlassten bei dem 31-jährigen Autofahrer eine Blutentnahme. Nach den polizeilichen Maßnahmen durfte der Mann wieder gehen.
Am Donnerstag (18. Mai) stoppte die Polizei vormittags einen Autofahrer in der Ernst-Giller-Straße. Ein Drogenvortest verlief positiv. Der 33-jährige Mann musste im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.