Zwei Alkoholisierte: Polizei zog Radler und Autofahrer aus dem Verkehr

Nicht nur mit einer Blutprobe, sondern auch mit einem erheblichen Sachschaden endete in der Nacht zum Freitag (12. Juni) gegen 1.15 Uhr die Autofahrt eines 32 Jahre alten Mannes. Sein Alkotest zeigte etwas über 1,4 Promille.
Mit seinem Auto war erauf der Großseelheimer Straße von der Fahrbahn abgekommen. Dabei überfuhr der Wagen zunächst zwei Baumschutzbügel und einen kleinen Baum. Die weitere Fahrt nach dem Gegenlenken endete auf der gegenüberliegenden Seite an einer Steinmauer.
Der massive Frontschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 10.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.
Über 2 Promille hatte ein 19-jähriger Radfahrer am Donnerstag (11. Juni) im Blut. Die Polizei Marburg überprüfte ihn um 1.10 Uhr. Die Beamten beendeten die Fahrt und veranlassten eine Blutprobe.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.