Angezündet: Zwei Jugendliche festgenommen

Zwei Jugendliche im Alter von 16 und17 Jahren nahm die Polizei am Dienstag (17. März) gegen 22.15 Uhr im Taubenweg vorübergehend fest. Der eine versuchte gerade, den Inhalt eines Briefkastens anzuzünden.
Der andere urinierte gerade gegen eine Hauswand. Die Festnahme der beiden war das Ergebnis einer Fahndung, nachdem gegen 21.45 Uhr in der Sybelstraße und kurze Zeit danach in der Ockershäuser Allee Mülltonnen gebrannt hatten. Die Mülltonnen standen mitten auf der Straße, sodass die Polizei sofort von Brandstiftung ausging.
Durch die Brände gab es keinen weiteren – über die betroffenen Abfallbehälter hinausgehenden – Schaden. Die Feuerwehr löschte sie jeweils. Die beiden tatverdächtigen Jugendlichen standen unter Alkoholeinfluss.
Der Alkotest zeigte 1,24 sowie 1,25 Promille. Nach einer entsprechenden Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg veranlasste die Polizei Blutproben. Nach den Maßnahmen übergab die Polizei die in Marburg lebenden Jungs den Erziehungsberechtigten.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.