Gut gehandelt: Unfallflucht in Cappel und Ockershausen

Dank einer aufmerksamen Zeugin bleibt die Besitzerin eines weißen Elektro VW UP nicht auf dem Schaden durch eine Unfallflucht hängen. Ein schwarzer Wagen beschädigte offenbar bei einem Parkmanöver auf dem Tegut-Parkplatz den an der dortigen E-Zapfsäule abgestellten VW.
Bei der leichten Kollision entstand am vorderen linken Kotflügel des Elektroautos ein geringer Schaden. Der Verursacher fuhr davon und die VW Fahrerin zunächst nach Hause. Dort fand sie erst am nächsten Morgen den Zettel mit dem Hinweis auf das Kennzeichen des verursachenden Autos.
Erst dort bemerkte sie dann auch den Schaden. Der Unfall auf dem Parkplatz an der Marburger Straße passierte am Dienstag (11. Februar) gegen 18.20 Uhr.
Ebenfalls bei einer Unfallflucht beschädigt wurde ein grüner Opel Corsa. Zur Unfallzeit zwischen Dienstag (11. Februar) nach 22.30 Uhr und Mittwoch (12. Februar) vor 9.15 Uhr parkte er schräg gegenüber dem Anwesen Ockershäuser Allee 33. Bei Wiederbenutzung fand die Besitzerin das mehrfach gerissene Glas ihres linken Außenspiegels fünf Meter von ihrem Auto entfernt.
Das Gehäuse des Spiegels war in Fahrtrichtung umgeklappt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug ergaben sich bislang nicht.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.