Laut angehupt: Polizei sucht silbernes Auto

Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls am Freitag (24. Mai) gegen 8 Uhr. Ort des Geschehens war die Großseelheimer Straße in Höhe der Gottfried-Keller-Straße,

beteiligt waren ein älterer schwarzer VW Golf, ein weißer Citroen C3, ein stadtauswärts fahrendes silbernes Auto sowie diverse nicht bekannte Autofahrer. Der schwarze Golf und der Citroen C3 hielten hintereinander auf ihrem Weg über die Großseelheimer Straße in Richtung Innenstadt verkehrsbedingt wegen der Müllabfuhr an. Als der Verkehr wieder lief, blieb der schwarze Golf jedoch stehen und löste dadurch ein Hupkonzert der hinter ihm und dem Citroen stehenden Autos aus.
Als auch die Citroen-Fahrerin die Hupe betätigte, reagierte der Golf-Fahrer mit Beschimpfungen und Beleidigungen. Schließlich fuhr er dann an dem Müllauto vorbei.
Nach bisherigen Erkenntnissen könnte ein entgegenkommendes silbernes Auto durch dieses Vorbeifahren zu einem Brems- oder Ausweichmanöver gezwungen gewesen sein. Vermutlich handelt es sich bei diesem silbernen Auto ebenfalls um einen VW Golf.
Nach einem Besuch im Universitätsklinikum stellte ein Autofahrer einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange seines weißen Audi A4 fest. Der Schaden beträgt mindestens 1.000 Euro.
Der 22 Jahre alte Mann fand weder eine Nachricht am Auto, noch war ein Ausruf im Krankenhaus erfolgt. Hinweise oder Spuren des verursachenden Fahrzeugs gab es nicht. Der Audi stand zur Unfallzeit am Montag (3. Juni) zwischen 8.45 und 11 Uhr im Besucherparkhaus an der Baldingerstraße.

* pm: Polizei Marburg

Kommentare sind abgeschaltet.