Kopfstoß und Flucht: Angriff in Weidenhausen am Ufercafe

Ohne Vorwarnung schlug ein Unbekannter am Dienstag (18. September) auf einen 43-jährigen Passanten ein. Anschließend flüchtete er.

as Opfer war im Gespräch mit einer Frau, als der Täter gegen 20.30 Uhr in Höhe des Ufer-Cafés Gischler auftauchte. Völlig unvermittelt versetzte er dem Mann einen Kopfstoß und schlug dann noch einmal zu. Danach kam es zu einem Handgemenge.
Versuche des 43-jährigen Opfers, den Angreifer festzuhalten, schlugen fehl. Der Marburger erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde vor Ort von einem Rettungswagen versorgt.
Der Täter flüchtete entlang der Lahn in Richtung DLRG. Fahndungsmaßnahmen der Polizei brachten keinen Erfolg.
Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen Deutschen mit einer sportlichen Figur. Er ist 1,80 Meter groß und hat halblange, glatte blonde Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt mit einem auffälligengelben Logo im Brustbereich. Seine Jeans war am rechten Bein hochgekrempelt.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*