Laute Kracher: Böller gegen Wohnhaus im Waldtal geworfen

Mehrere Böller warfen Unbekannte am Montag (26. März) gegen die Fensterscheibe eines Mehrfamilienhauses. Die Tat geschah um 20.15 Uhr im Ginseldorfer Weg.

Derzeit steht noch nicht fest, ob es bei dem Vorfall zu einem Sachschaden kam. Kurz danach fielen in unmittelbarer Nähe des Wohnhauses zwei Jugendliche auf. Es muss noch geklärt werden, ob das Duo mit den Würfen in Verbindung steht.
Die beiden Jungen sind zwischen 13 und 15 Jahren alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Sie  haben eine schmale Figur, kurze dunkle Haare. Dabei trugen sie überwiegend dunkle Bekleidung.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*