Schlösser geknackt: Spielautomat aufgebrochen und Fahrräder geklaut

Ein Einbrecher stieg am Mittwoch (21. März) in eine Spielhalle ein. Er brach mehrere Spielautomaten auf und stahl jeweils den Geldeinsatz.

Die Tat wurde zwischen 4.55 und 5.15 Uhr am Krummbogen begangen. Der Täter entkam unerkannt. Es entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Wieviel Geld der Täter erbeutete, steht noch nicht fest.
Diebe stahlen zwei Mountainbikes aus der Waschküche eines Mehrfamilienhauses. Die Tat geschah zwischen Montag (12. Februar) und Sonntag (11. März) in der Friedrich-Naumann-Straße.
Der Gesamtwert der Räder beträgt fast 2.000 Euro. Sowohl das blau silberne Hercules Yuma XFS als auch das schwarz Orangefarbene Wheeler Proton XT waren mit einem Schloss gesichert. Von den Rädern und Schlössern fehlt jede Spur
Ein weiteres Mountainbike wurde vor dem Anwesen Neustadt 1 gestohlen. Am Dienstag (20. März) um 6.30 Uhr stellte ein Student sein Mountainbike gegenüber von dem Haus ab und verband es mit einem Stahlbügelsicherheitsschloss an einem Straßenschild.
Trotz dieser guten Sicherungsweise waren das grau-weiße Bulls King Boa Disc und auch der Alpina Fahrradhelm um 16.30 Uhr weg. Rad und Helm haben einen Wert von mindestens 500 Euro.

* pm: Polizei Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*